GO

Go-Krefeld - Aktuell

„Herr der Straßen" aus aktivem Dienst verabschiedet

Er war zwar in den vergangenen 25 Jahren in ganz verschiedenen Funktionen für die Stadt Krefeld tätig, aber eigentlich war er in erster Linie eines - der Herr der Straßen.

Die Rede ist von Hartmut Könner. Oberbürgermeister Frank Meyer hat den Leiter des Fachbereichs Tiefbau jetzt offiziell in die „Altersteilzeit" verabschiedet. Hartmut Könner war im März 1992 als Leiter der Abteilung Straßenplanung und Verkehrswesen nach Krefeld gekommen, war ab 1999 Leiter der Abteilung Straßenwesen, ab 2005 Leiter der Abteilung Straßenbau und -erhaltung sowie Verkehrstechnik und ab 2006 schließlich Fachbereichsleiter für den gesamten Tiefbau.

Weiterlesen...

NRW Landespreis 2017 für die Alte Samtweberei in Krefeld

Die „Alte Samtweberei" an der Lewerentzstraße in Krefeld ist in Düsseldorf mit dem „NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau" ausgezeichnet worden.

„Das Projekt zeigt beispielhaft, wie es möglich ist, denkmalgeschützte Industriebauten ohne große bauliche Eingriffe sensibel und kostengünstig zu Wohnnutzung umzubauen. Das Entwurfskonzept ist einfach und intelligent", so die Jurybegründung. Im Kontext des anspruchsvollen Stadterneuerungsprojekts „Urbane Nachbarschaft Samtweberei" in Krefeld sei ein Wohnungsbauprojekt entstanden, das die vielfältigen gewerblichen, kulturellen und gemeinschaftlichen Nutzungen abrunde und zur Ausbildung eines besonderen und vitalen Orts in einem ehemals problematischen Gründerzeit-Quartier sinnfällig beitrage.

Weiterlesen...

Was tun mit dem Herbstlaub?

Mit Beginn der herbstlichen Witterung fällt auch wieder reichlich Laub von den Bäumen.

Unweigerlich ergeben sich bei vielen Bürgern Fragen nach den Pflichten der Anlieger hinsichtlich der Straßenreinigung. Der Fachbereich Umwelt hat Informationen bereitgestellt unter www.krefeld.de/de/umwelt/strassenreinigung. Alle Straßen sind sogenannten Reinigungsklassen zugeordnet. Diese können die Krefelder ihrem jährlichen Bescheid über Grundsteuern und sonstige Abgaben entnehmen oder im Internet unter „Reinigungssatzung" nachschlagen.

Weiterlesen...

Textilmuseum bereitet Couture-Ausstellung vor

Im Deutschen Textilmuseum Krefeld laufen derzeit die Vorbereitungen für die neue Ausstellung „Deutsche Couture - Kleiderwunder der 50-er bis 70er-Jahre".

Die stellvertretende Museumsleiterin und Kuratorin Dr. Isa Fleischmann-Heck präsentiert unter anderem Modellkleider des Couturiers Werner Lauer (1910 bis 1973). Er gründete 1947 mit seiner Frau Emmi die Firma Lauer-Böhlendorff in Krefeld. Das Couture-Haus war in den 50er und 60er-Jahren eines der führenden Modehäuser in der Bundesrepublik. In der Krefelder Ausstellung werden ab Sonntag, 5. November, erstmals diverse von Lauer entworfene Kleider der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen...

Niederländische Compagnie eröffnet "Move!"

„Move! Krefelder Tage für modernen Tanz" beginnen am Samstag, 14. Oktober, um 20 Uhr mit einer Aufführung der Compagnie Back Bone /Alida Dors aus Amsterdam.

In der Fabrik Heeder an der Virchowstraße präsentieren sie ihre Produktion „Built for it". Zuvor sprechen zur Eröffnung Jürgen Sauerland-Freer, Leiter des Kulturbüros der Stadt Krefeld, Dr. Hildegard Kaluza vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Professor Hans-Joachim Wagner von der Kunststiftung NRW. Neben Produktionen aus NRW zeigt die eigene Reihe des Kulturbüros der Stadt Krefeld bis zum 25. November Compagnien aus den Niederlanden.

Weiterlesen...

Krefelds Mobile Theatergruppe tritt in Haskovo in Bulgarien auf

Ein Wiedersehen im Zeichen der Nächstenliebe: Zum dritten Mal haben sich Jugendliche aus Krefeld und Haskovo (Bulgarien) getroffen, um gemeinsam Theater zu spielen.

Bei der diesjährigen Internationalen Begegnung reiste die Mobile Theatergruppe „Juckreiz" des städtischen Fachbereichs Jugendhilfe nach Haskovo, Bulgarien. Im Vorfeld hatten beide Theatergruppen Szenen zum Thema „Nächstenliebe" entwickelt, die sie dort gemeinsam präsentierten.„Es ist uns wichtig, beiden Seiten diese Art von Austausch zu ermöglichen", erklärt Norbert Axnick, Leiter der Abteilung Jugend, an die die Mobile Theatergruppe angegliedert ist.

Weiterlesen...

Renaturierung am Flöthbach schreitet voran

Im Rahmen der Umsetzung von Maßnahmen der Wasserrahmenrichtlinie wurden jetzt mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von 80 Prozent und 20-pozentiger Eigenleistung der Stadt Krefeld erneut Arbeiten zur Renaturierung des Flöthbaches durchgeführt, diesmal im Abschnitt zwischen Hölschen Dyk und Boomdyk.

Die Sohle des Flöthbachs wurde deutlich verbreitert. Durch die Abflachung des östlichen Ufers im Bereich, der parallel zur „Pappelallee" in Hüls verläuft, wurde das Rückhaltevermögen für Oberflächenwasser entscheidend verbessert. Das wiederum gestaltet den Lebensraum für die hier lebenden Vögel und Amphibien optimaler.

Weiterlesen...

Stadtmitte: Mann vor Kiosk angegriffen - Zeugen gesucht!

Heute Nacht (10. Oktober 2017) hat eine Person einen Krefelder auf der St.-Anton-Straße angegriffen, beraubt und dabei schwer verletzt.

Gegen 2 Uhr verließ der 69-jährige Mann seinen Kiosk an der St.-Anton-Straße mit den Tageseinnahmen. Als er das Geschäft verschloss, schlug ihn eine Person unvermittelt mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf. Daraufhin fiel der Krefelder bewusstlos zu Boden. Der oder die Tatverdächtige entriss ihm seine Sporttasche mit Bargeld und flüchtete unerkannt in unbekannte Richtung.

Weiterlesen...

Seite 7 von 971

Radio Go-Krefeld

Für den Empfang nutzen Sie bitte das Logo, welches Ihrem bevorzugten Player entspricht und sind damit direkt auf Sendung!


listen with Window Media Player   listen with Winamp   listen with iTunes   listen with RealPlayer

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

life magazine

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Live-Bild Krefeld

Krefeld

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top

Social Network Share

Close

GO-Krefeld freut sich über geteilte Beiträge in den sozialen Netzwerken! Lieben Dank im Vorfeld!