Schymainski und Müller erzielen ihre 100. Tore in der DEL

Die DEL-Saison läuft wieder und gleich zwei Spieler der Krefeld Pinguine haben eine besondere Marke erreicht: Martin Schymainski (gegen Meister München) und Marcel Müller (gegen Ingolstadt) haben beide jeweils mittlerweile 100 DEL-Tore erzielt.

Auch Cheftrainer Rick Adduono freut sich mit seinen Schützlingen: „Ich bin stolz auf beide Spieler. Schymmi arbeitet in jedem Spiel sehr hart, das 100. Tor ist eine Belohnung seiner Mühen. Malla verfügt über viel Erfahrung, gerade in 5 gegen 5-Situationen ist er ein wichtiger Spieler für uns. Gratulation an Beide!“

Piguine mit 3 Punkten am Wochenende

Pinguine feiern 5:3-Heimsieg gegen Ingolstadt

Zum dritten Saisonspiel, das ob des heimlastigen Startprogramms auch das dritte Heimspiel war, besiegten die Krefeld Pinguine den ERC Ingolstadt mit 5:3 (3:1,0:2, 2:0). Vor 3.579 Zuschauern im KönigPALAST zeigte das Team von Rick Adduono dabei eine erneut ganz starke Leistung. Personell gingen die Schwarz-Gelben gestärkt in die Begegnung, denn Andrew Engelage gab ebenso sein Debüt in Krefeld, wie der am Vortag verpflichtete Markus Nordlund. Außerdem gab Dragan Umicevic sein Comeback nach schwerer Rippenprellung. Natürlich begann der Kanadier Engelage im Tor der Pinguine. Sein Gegenüber war im Team, das in Timo Pielmeier und Jochen Reimer gleich zwei Deutsche Nationalkeeper im Kader hat, Reimer.

Markus Nordlund erhält Vertrag für die restliche Saison

Die Krefeld Pinguine verpflichten den finnischen Verteidiger Markus Nordlund für die restliche Spielzeit.

Der 32-Jährige war am Montagabend in Krefeld eingetroffen und hatte seitdem ein Probetraining mit der Mannschaft absolviert. In den Einheiten konnte er das Trainergespann sowie die Sportliche Leitung von sich überzeugen. „Markus hat bisher eine beachtenswerte Karriere hingelegt und war Teil vieler guter Teams in Finnland und der Schweiz.

1 Punkt am Wochende ist zu wenig

Nach dem starken Saisonauftakt gegen Meister München am Freitag unterlagen die Krefeld Pinguine am heutigen Sonntagnachmittag trotz erneut guter Leistung mit 5:7 (2:1, 1:1, 2:5) gegen die Augsburger Panther.

Die Schwarz-Gelben konnten gegen das Überraschungsteam der Vorsaison, das am Freitag mit 4:2 in Düsseldorf ebenfalls einen starken Saisonauftakt hingelegt hatte, wieder auf Patrick Klein zurückgreifen, der am Freitag im letzten Drittel das Eis verletzt hatte verlassen müssen. Die Pinguine konnten auch Torjäger Marcel Müller wieder einsetzen, dafür musste Dragan Umicevic verletzt passen. Im Tor der Gäste begann vor 3.524 Zuschauern im KönigPALAST der Deutsch-Kanadier Jonathan Boutin. Die Pinguine begannen nach einer frühen Strafzeit erneut äußerst Druckvoll und setzten den Gast mehrfach in der eigenen Zone fest.

Seite 1 von 141

Radio Go-Krefeld

Für den Empfang nutzen Sie bitte das Logo, welches Ihrem bevorzugten Player entspricht und sind damit direkt auf Sendung!


listen with Window Media Player   listen with Winamp   listen with iTunes   listen with RealPlayer

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

life magazine

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Live-Bild Krefeld

Krefeld

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top