Stadt hat neues Stadtumbau-Büro

Die Stadt Krefeld hat ein neues Stadtumbau-Büro an der Friedrichstraße 25 eingerichtet.

Die beiden Quartiersarchitekten Mouna Nasta und Christian Wlost sowie Birgit Causin vom Fachbereich Stadtplanung stehen ab Donnerstag, 6. Juli, jeweils donnerstags von 15 bis 17 Uhr Immobilienbesitzern der Innenstadt zur Verfügung. Sie informieren bei einer kostenfreien Erstberatung über Immobiliensanierung und -modernisierung sowie über das Hof- und Fassadenprogramm. Land und Bund fördern im Rahmen des Programms Stadtumbau West das Büro in den kommenden zwei Jahren mit 100 000 Euro.

Fünf Radwege werden im zweiten Halbjahr saniert oder neu geschaffen

Der Fachbereich Tiefbau hat nun festgezurrt, welche Radwege im zweiten Halbjahr erneuert werden.

Dafür war bei einigen Abschnitten Vorarbeit nötig: Da Alleen oder Landschaftsschutzgebiete und das Naturschutzgebiet Egelsberg betroffen sind, musste der Naturschutzbeirat zunächst die naturschutzrechtliche Befreiung erteilen. Für 70.000 Euro wird der Kirschkamper Weg an der westlichen Seite des Egelsberges ausgebessert. Er ist gerade für Radreisende wichtig, da er Teil der regionalen Niederrhein-Route ist.

Traglufthallen in Traar und Hüls sind abgebaut

Die beiden Traglufthallen in Traar und Hüls, die bisher als Notunterkünfte für Geflüchtete genutzt worden sind, wurden nun abgebaut.

Die Restarbeiten zum Abbau des Bodenbelags dauern voraussichtlich noch bis zum kommenden Wochenende. Danach werden nur noch die Container im Seitenbereich übrig bleiben, und an die vorübergehende Nutzung des Sportplatzes in Hüls und des Festplatzes in Traar erinnern. Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation und ausreichender weiterer Unterbringungskapazitäten in Krefeld wurden die Quartiere nicht mehr benötigt.

Landschaftsverband: 108,1 Millionen Euro flossen 2016 nach Krefeld

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat mitgeteilt, dass die Stadt Krefeld im Haushaltsjahr 2016 eine Umlage in Höhe von 64,6 Millionen Euro an den LVR gezahlt hat.

Im gleichen Zeitraum flossen Leistungen in Höhe von 108,1 Millionen Euro in die Stadt zurück. Über 71,2 Millionen Euro hiervon sind Eigenmittel des LVR und rund 36,9 Millionen Euro stammen aus Bundes- und Landesmitteln sowie aus der Ausgleichsabgabe. Der Jahresabschluss 2016 des LVR sieht darüber hinaus eine Sonderauskehrung an die Stadt Krefeld in Höhe von 6,8 Millionen Euro vor, die Ende Juni 2017 bereits zur Auszahlung gekommen ist.

Seite 1 von 848

Radio Go-Krefeld

Für den Empfang nutzen Sie bitte das Logo, welches Ihrem bevorzugten Player entspricht und sind damit direkt auf Sendung!


listen with Window Media Player   listen with Winamp   listen with iTunes   listen with RealPlayer

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

life magazine

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Schlagermove Boot Party


 

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Live-Bild Krefeld

Krefeld

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top